Stadtplaner*in (m/w/d)

Stadt Nienburg/Weser

Später bewerben


Im Fachbereich Stadtentwicklung der STADT NIENBURG/WESER (Bevölkerungszahl: 31.000) ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle
einer Stadtplanerin oder eines Stadtplaners (m/w/d)
unbefristet und in Vollzeit zu besetzen.
Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen:
• Erarbeitung von Bauleitplanentwürfen und Abwicklung der Verfahren gemäß BauGB
• Mitarbeit im Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ (u.a. Fortschreibung des städtebaulichen integrierten Entwicklungskonzepts, Beratung von Bürgerinnen und Bürgern)
• Stadtteilentwicklungsplanung und räumliche Konzepte (wie z.B. Standortplanung für besondere Personengruppen, konzeptionelle Mitarbeit an Stadtteilkonzepten)
• Erarbeitung von Beurteilungen/Stellungnahmen zu den unterschiedlichsten planungsrechtlichen Fragen
• Beratung von Architektinnen und Architekten, Bauwilligen, Anwältinnen und Anwälten etc. zu Fragen der Bauleitplanung
• Erarbeitung von Satzungsentwürfen
Sie bringen u.a. folgende Qualifikationen mit:
• Einen erfolgreichen Studienabschluss als Diplom-Ingenieurin/Diplom-Ingenieur in der Fachrichtung Architektur oder Städtebau (Fachhochschule oder Bachelor), Vertiefungsrichtung Städtebau
• Sehr gute und umfassende Kenntnisse im öffentlichen Baurecht
• Kreativität und zeichnerische Fertigkeit
• Ein sicheres und freundliches Auftreten sowie eine gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift, rechtssichere Anwendung der deutschen Sprache
• Die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten sowie Teamfähigkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick
• Gute und sichere Kenntnisse in der Anwendung der MS-Office-Programme; Kenntnisse in AutoCAD / StadtCAD sind von Vorteil
• Kenntnisse des Sanierungsrechts und von Städtebauförderungsprogrammen sind von Vorteil
Die Stadt Nienburg/Weser bietet Ihnen:
• Eine unbefristete Tätigkeit in einem interessanten Aufgabenbereich
• Ein Entgelt nach Entgeltgruppe 11 TVöD
• Ein kollegiales und familienfreundliches Arbeitsumfeld
• Eine Arbeitszeit von derzeit 39 Wochenstunden (Vollzeit). Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, insgesamt aber in Vollzeit zu besetzen
• Ein individuelles Fort- und Weiterbildungsangebot
• Eine betriebliche Altersvorsorge und leistungsorientierte Bezahlung
Die Stadt Nienburg/Weser versteht sich als Chancengeberin und strebt an, dass sich die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Verwaltung abbildet. Diese Vielfalt ist damit Teil des Leitbildes der Stadtverwaltung. Die Stadt Nienburg/Weser ist daher bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Frauen und Männern unabhängig von deren Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.
In diesem Zusammenhang ist die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern eine Zielsetzung unseres Hauses. Wir möchten deshalb ausdrücklich Frauen ermutigen, sich zu bewerben.
Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen der Leiter des Sachgebietes Stadtplanung und Umwelt, Herr Claas Bigos (Tel.: 05021/87 387, E-Mail: [email protected]) gerne zur Verfügung.
In arbeitsrechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an das Sachgebiet Organisation, Personal und TuI, Herr Bernd Fischer (Tel.: 05021/87-210, E-Mail: [email protected]).
Bitte senden Sie uns keine Bewerbungen per Post oder E-Mail zu, sondern nutzen Sie ausschließlich unser Eingabeportal „Bewerbung online“ auf unserer Internetseite www.nienburg.de.
Bewerbungsschluss ist der 13.01.2019.

Stadt Nienburg/Weser - Marktplatz 1 - 31582 Nienburg

Später bewerben

Stellenangebot in: 31582, Nienburg