Servicetechniker für Hubarbeitsbühnen im Innen- und Außendienst (m/w/d) gerne Quereinsteiger (3186)

KENNT IHR EINEN


Benefits

  • Top-Gehalt ab 17 € pro Stunde (je nach Qualifikation und Berufserfahrung natürlich mehr)
  • Zusätzliche, monatliche Sonderzahlungen
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Keine Wochenendarbeit mehr
  • Keine Schichtarbeit mehr
  • Keine Reisebereitschaft notwendig
  • Nur 5-Tage-Woche
  • Betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberzuschuss
  • Kindergartenzuschuss
  • Arbeitskleidung wird gerne gestellt
  • Kostenfreie Getränke, z.B. Kaffee, Tee und Wasser
  • Kostenfreie berufliche Weiterbildungen, z.B. Herstellerschulungen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein
  • Sehr moderne Werkstatt mit Top-Technikausstattung, z.B. von Würth und Makita
  • Firmenhandy von Samsung oder Apple, auch zur privaten Nutzung
  • Moderner Firmenwagen, z.B. VW T6 Transporter
  • Sehr familienfreundliches Unternehmen

Unternehmenskultur

  • Wie ist die Personalstruktur im Unternehmen?

  • Insgesamt arbeiten am Standort bei Berlin 20 freundliche Kolleginnen und Kollegen.

  • Wie gehen die Mitarbeiter im Unternehmen miteinander um?

  • Das Miteinander wird hier großgeschrieben. Der Umgang unter den Kollegen ist sehr freundschaftlich und familiär. Man hilft sich gegenseitig und freut sich über Ihre Unterstützung. Viele Kollegen arbeiten schon seit Jahren hier, weil sie sich einfach wohl fühlen und einen Geschäftsführer haben, der sich auch die Probleme seiner Mitarbeiter anhört und nach gemeinsamen Lösungen sucht.

  • Wo wird gefrühstückt bzw. mittags gegessen?

  • Es gibt extra einen freundlichen Pausenraum mit einer kleinen, modernen Küche.

  • Gibt es einen „Einstand“?

  • Ja gerne, die neuen Kollegen freuen sich immer über eine schöne „Mettbrötchenrunde“ mit frischen Brötchen direkt vom Bäcker und frischem Gehackte direkt vom Fleischer. Das kommt immer sehr gut an. Bitte die Zwiebeln dann nicht vergessen 😊

  • Was erhält das Geburtstagskind?

  • Der Niederlassungsleiter gratuliert hier gerne persönlich. Sollten Sie gerade im Außeneinsatz sein, dann erhalten Sie einen persönlichen Anruf mit Glückwünschen oder eine witzige Geburtstagsnachricht über WhatsApp.

  • Gibt das Geburtstagskind „einen aus“?

  • Ja gerne, das wird im Team besprochen. Was immer sehr gut ankommt ist ein schönes Frühstück oder eine gemeinsame Grillrunde.

  • Finden Betriebsfeiern statt?

  • Wenn nicht gerade „Corona-Zeiten“ sind, dann fanden in der Vergangenheit immer sehr schöne und herausragende Firmenfeiern statt. Das ist es dem Geschäftsführer einfach Wert, um sich bei seinen Mitarbeitern aus allen Niederlassungen zu bedanken. Es fand, z.B. auf der sehr schönen, ausgeleuchteten „Festung Königsstein“ eine ungezwungene Weihnachtsfeier statt. Bei sehr gutem, rustikalem Essen und Live-Musik. Die Niederlassung selbst hat auch für sich eine kleine Weihnachtsfeier ausgerichtet. Es wurde ein schönes Buffet mit Weihnachtsenten in die Werkstatt bestellt und dann lecker gegessen, gequatscht und gefeiert.

  • Wann beginnt die tägliche Arbeitszeit und wann endet sie?

  • Es wird von Montag bis Freitag im Frühbetrieb von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr und im Spätbetrieb von 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr gearbeitet.

  • Wie erfolgt die Zusammenarbeit?

  • Sie als Servicetechniker arbeiten in den Außeneinsätzen bei den Service- und Reparaturarbeiten meist selbständig und eigenverantwortlich. Wenn Sie nicht im Außeneinsatz sind, dann arbeiten Sie mit ihren neuen Kollegen in der modernen Werkstatt die anstehenden Reparatur- und Serviceaufträge ab.

  • Wer ist mein direkter Ansprechpartner und Weisungsbefugter?

  • Ihre direkten Ansprechpartner und Weisungsbefugten sind der Serviceleiter und dann bereits der Geschäftsführer selbst. Sowohl der Serviceleiter als auch der Geschäftsführer haben immer ein offenes Ohr für Ihre Fragen, aber auch für Ihre neuen Ideen.

  • Wie erfolgt die Einarbeitung?

  • Die Einarbeitungsphase umfasst ca. 6 Monate. Am ersten Tag gibt es eine kleine Vorstellungsrunde unter den Kollegen und dann bekommen Sie einen erfahrenen Mitarbeiter als direkten Ansprechpartner. In der modernen Werkstatt werden Ihnen alle Werkzeuge, die verschiedensten Hubarbeitsbühnen mit den dazugehörenden Aufgabenfeldern (Service, Wartung und Reparatur) gezeigt und erklärt. Die Terminierungen und internen Abläufe werden in diesem Zusammenhang ebenfalls besprochen. Die ersten Außendiensteinsätze führen Sie ebenfalls mit einem erfahrenen Kollegen durch. Er stellt Sie den Kunden vor Ort vor und die Arbeitsaufgaben werden besprochen und eingeteilt. Bei Berufsanfängern oder auch Quereinsteigern, wird der Einarbeitungsplan mit dem Serviceleiter zusammen je nach Qualifikation und Erfahrung individuell angepasst. „Denn wir machen aus Wollern echte Könner“.

Fähigkeiten

  • Herzlich willkommen sind hier Quereinsteiger / Helfer (m/w/d) mit oder ohne abgeschlossene Ausbildung
  • Wichtig sind dann aber gute Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Hydraulik oder Elektrotechnik und technisches Verständnis mit Interesse an neuer und alter Technik
  • Ein PKW-Führerschein wird benötigt.
  • Eine abgeschlossene Ausbildung als
  • Elektroniker (m/w/d)
  • Mechaniker (m/w/d)
  • Mechatroniker (m/w/d)
  • Elektriker (m/w/d)
  • Landmaschinenschlosser (m/w/d)
  • Baumaschinenschlosser (m/w/d)
  • Krantechniker (m/w/d)
  • Hydraulik-Techniker (m/w/d)
  • oder einem sehr ähnlichen, beruflichen Umfeld ist wünschenswert
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Prüf- und Messmitteln
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen
  • Verständnis von Schaltplänen und teilweise Konstruktionsplänen
  • Handwerkliches Geschick und körperliche Belastbarkeit

Aufgaben

  • Reparatur, Wartung und Sicherheitsüberprüfung von elektro- und verbrennungsmotorisch betriebenen Hubarbeitsbühnen
  • Eingrenzung der Fehlerursache und Behebung der Mängel in mechanischen, hydraulischen, elektrischen und elektronischen Systemen
  • Sorgfältige Dokumentation der durchgeführten Reparatur- und Servicearbeiten

Stellenangebot in: Oberkrämer