Für Deine Suche nach Jobs in Karlsruhe haben wir 138 aktuelle Stellenangebote gefunden:

Karlsruhe

Mit rund 310.000 Einwohnern ist Karlsruhe die zweitgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg. Zum 31. Dezember 2014 betrug der Migrantenanteil 18,2%. Die Arbeitslosenquote in Karlsruhe lag im Juli 2018 bei 4%, während das durchschnittliche Gehalt bei 3.662 € im Monat liegt. Für einen Wohnraum muss man in Karlsruhe um die 11,38 € pro Quadratmeter zahlen. Karlsruhe ist unteranderem für den ursprünglichen Stadtplan bekannt. Ringsum vom Karlsruher Schloss sind die 32 ausstrahlenden Straßen. Nur das südliche Viertel wurde zentrumsnah bebaut..

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Das Karlsruher Institut für Technologie ist das größte Forschungszentrum Deutschland. Es hat ungefähr 25.000 Studenten und 9.400 Beschäftigte. Das KIT hat ein hohes Ansehen in den Fächer Physik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik sowie Informationswirtschaft.

Arbeiten in Karlsruhe

Zum 31. Dezember 2011 hatten 160.031 Beschäftigte ihre Jobs in Karlsruhe. Über 80% haben ihre Jobs im Dienstleistungssektor und zu 19% im produzierenden Gewerbe. Von denen, die einen Job in Karlsruhe haben, waren im Jahr 2010 ca. 91.500 Einpendler. Der größte Arbeitgeber in Karlsruhe ist das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Ein Stellenangebot wäre noch eines der größten Unternehmen in Baden-Württemberg, das Energieunternehmen EnBw, dass das drittgrößte in Deutschland mit insgesamt mehr als 20.000 Mitarbeitern, davon 4.500 in Karlsruhe ist. Außerdem das Stellenangebot der b.i.g-Gruppe mit dem Hauptsitz in Karlsruhe, die Immobilien und Liegenschaften Planen und Beraten, wovon allein in Karlsruhe ca. 1.800 Mitarbeitern beschäftigt sind.

Sehenswürdigkeiten in Karlsruhe

Karlsruhe bietet viele Sehenswürdigkeiten an. Ein sehr wichtiges Ereignis wäre eines der ältesten Zoos Deutschland anzuschauen, wo es über 250 Tierarten gibt. Außerdem gäbe es auch noch das Residenzschloss mitten im Wald vom Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach anzuschauen.