3 min read

Passives Einkommen

Träumst Du davon mehr zu reisen, mehr Zeit für deine Freunde zu haben oder einfach mehr Geld zu verdienen, um das zu tun, was Du schon immer machen wolltest?
Passives Einkommen

Passives Einkommen Cover

Vorwort:

Träumst Du davon mehr zu reisen, mehr Zeit für deine Freunde zu haben oder einfach mehr Geld zu verdienen, um das zu tun, was Du schon immer machen wolltest?

Die Frage, die Du Dir einmal in Deinem Leben stellen möchtest, ist folgende: Hat das, was Du tust eine Bedeutung für Dich, ist es in irgendeiner Art sinnstiftend und als oberste Priorität: Macht Dir ein großer Teil davon Spaß (so in etwa zu 70 – 80 %)? Wenn Du so eine Arbeit gefunden hast und grundsätzlich zufrieden mit deinem Leben bist, dann möchte Ich Dich beglückwünschen. So wusste schon Konfuzius: „Wähle einen Beruf, den du liebst und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“ (Denn die ältesten Weisheiten sind meistens die besten.)
Ich denke, es ist Dir selber bewusst, dass es keine „perfekte“ Tätigkeit gibt, welche die eben genannten Kriterien immer erfüllt. Irgendeinen Kompromiss wird man immer eingehen müssen. Wir wollen ja realistisch bleiben.

Leider gibt es viele Menschen, denen dieses Glück einer erfüllten Arbeit nicht beschienen ist. Sie würden lieber etwas anderes tun, sind aber möglicherweise auf Geld angewiesen und müssen sich 40 Jahre in einem Job quälen, indem ihr Potenzial verkümmert und die Freude am Leben Stück für Stück verkümmert. HALT! Damit das nicht geschieht möchten wir von JobNinja Dir helfen.

Dies ist ein Artikelserie für alle, die mehr Zeit im Leben haben möchten für die Dinge, die in unserer Zeit auf Erden wirklich bedeutsam sind, für alle die meinen, dass es im Leben noch mehr zu entdecken gibt als 40 Stunden die Woche in einem Job zu arbeiten, der nicht zumindest in einem Aspekt sinnstiftend ist.
Für uns geht es uns hier auch nicht primär darum mehr Geld zu verdienen, um sich Dinge zu kaufen die man nicht braucht, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. Es geht darum, das Leben nach eigenen Wünschen führen zu können sowie einen Mehrwert zu schaffen, von dem andere Menschen und man selbst profitieren kann. Das ist der Kern jedes seriösen Unternehmens und die Essenz der Wirtschaft: Ein „Wirt“ der etwas „schafft“. Dafür stehen auch wir von JobNinja.

Was bedeutet ein passives Einkommen überhaupt und was ist der Unterschied zum Gegenstück, dem aktiven Einkommen?

Der Unterschied besteht in der sogenannten Skalierbarkeit des Einkommens. Wenn man mit einer aktiven Erwerbsarbeit sein Geld verdient, dann transformiert man seine aufgewendete Zeit in Geld. Daran ist an sich nichts auszusetzen. Wenn die Arbeit zum großen Teil Spaß macht und genug Freizeit bleibt, dann sei Dir dieses Modell wärmstens empfohlen. Es ist jedoch mit einer Einschränkung verbunden: Das Einkommen ist an die aktive Tätigkeit, d.h. die tägliche Zeitinvestition gebunden und es lässt sich nicht so ohne Weiteres steigern: Der Tag hat leider nur 24 Stunden!

Beim passiven Einkommen wird ein Wert in Geld transformiert (z.B. ein Produkt was einmal hergestellt wird und dann rein theoretisch unendlich oft verkauft werden kann oder Aktien, die für ein regelmäßiges Einkommen sorgen). Das bedeutet, man investiert Zeit in ein laufendes Geschäftsmodell, das nach einem gewissem Zeitraum einen kontinuierlichen Geldstrom generiert. Dieser Prozess der Automatisierung liefert dem Unternehmer wieder zeitliche Freiräume, um in sein kleines Unternehmen zu investieren z.B. Produkte anzubieten, die bisherigen Produkte zu verbessern, neue Aktien zu erwerben, Geld anlegen usw.
Ideen hierfür findest Du hier:
Eins vorneweg zur Klarstellung: Das hier ist keine Anleitung dafür, einfach Geld zu verdienen, ohne einen Finger zu rühren. Mit Passivität ist keinesfalls gemeint, dass Du dich an den Strand legst und das Geld einfach so auf Dein Konto fließt d.h. wenn Du nicht bereit bist Zeit und Energie in den Aufbau eines passiven Einkommens zu stecken, dann sei Dir an dieser Stelle empfohlen Dich auf seine aktive Erwerbsarbeit zu konzentrieren. Der Aufbau eines passiven Einkommensstroms ist mit Aufwand verbunden und geschieht nicht einfach über Nacht. Solltest Du jedoch Ausdauer, Zielstrebigkeit, Frustrationstoleranz und Hingabe mitbringen, so wird es Dir höchstwahrscheinlich gelingen, einen schönen Nebenverdienst aufzubauen.

Wenn Du wissen möchtest, welche Möglichkeiten es gibt, ein zusätzliches Einkommen zu generieren, dann lass Dich in den nächsten Artikeln überraschen. Dort stellen wir Dir verschiedene Methoden dazu vor.

Wandle Dein Wissen in Geld um
Blogs und Videos
klassische Geldanlagen
Crowd-Investing
Verwandle deinen Besitz in Geld

Vor- und Nachteile des passiven Einkommens:
Klicke hier