2 min read

Berufsportrait: LKW-Fahrer / Berufskraftfahrer (m/w/d)

Berufskraftfahrer arbeiten im Güterverkehr oder in der Personenbeförderung. Sie fahren Lastkraftwagen oder andere schwere Nutzfahrzeuge. Sie beschaffen, beladen, überwachen, liefern und entladen Güter, auf Auftrag von Kunden. Sie arbeiten im nationalen und internationalen Bereich.
Berufsportrait: LKW-Fahrer / Berufskraftfahrer (m/w/d)

Berufsbeschreibung

Berufskraftfahrer / Berufskraftfahrerinnen arbeiten im Güterverkehr oder in der Personenbeförderung. Sie fahren Lastkraftwagen oder andere schwere Nutzfahrzeuge. Sie beschaffen, beladen, überwachen, liefern und entladen Güter, auf Auftrag von Kunden. In der Personenbranchen steuern sie Linien-/Reisebusse, und bringen die Personen an ihr Ziel. In dem Beruf können sie national, aber auch international arbeiten, abhängig vom Auftrag und vom Kunden.

Vorraussetzungen / Ausbildung

Als wichtigste Vorraussetzungen setzten Arbeitgeber einen Pflichtbesitz, eines Führerscheins der Klasse B und ein Erwerb für die Lizenz eines Führerschein der Klasse C. Ein bestimmter Schulabschluss wird nicht vorgeschrieben, in der Regel reicht ein Hauptschulabschluss. Bei den Fächern könnte nur Englisch wichtig werden, da man auch des öfteren ins Ausland liefern muss. Dazu zählen ebenfalls Vorkenntnisse in die Mechanik, auch wenn man diese nicht jeden Tag benötigen wird. Ebenfalls wichtig ist es eine gewisse Fitness zu besitzen, da man oft schwere Güter Be- und Entladen muss. Vorallem beim Fahren ist eine hohe konzentration und Reaktionsfähigkeit gefragt. Dazu zählt dann ebenfalls ein sicherer Fahrstil und gute Kenntnisse der Straßenverkehrsordnung. Beim Fahren muss ebenfalls das Talent der Organisation und Zeitmanagementfähigkeit beansprucht werden, damit auch alles nach Plan läuft und der Kunde rechtzeitig die bestellung erhält oder verschicken kann. Dabei muss auch immer auf die verschiedenen Wetter-, Straßen- und Verkehrsverhältnisse geachtet werden, und im Notfall sich an diese anpassen, wobei Reaktion sehr gefragt ist. Ein freundlicher und höflicher Umgang mit Kunden, Vorgesetzten und Mitarbeitern ist sehr wünschenswert. Abschließend muss man auch mal auf seine Freizeit verzichten können, da man für einen bestimmten, variablen, Zeitraum viel Zeit im LKW und auf der Straße verbringt. Die Ausbildung findet in einem dualen System statt. Das bedeutet in der berufsschule lernt man den theoretischen Teil, den man in der Praxis, also in einem Unternehmen, dann umzusetzen hat. Das Fahren beginnt jedoch erst ab dem 2.Ausbildungsjahr, davor lernt man die anderen Aspekte und Vertieft sozusagen sein bisheriges Wissen.

Einkommen

Als Lastkraftwagenfahrer verdienen sie vorraussichtlich ein Bruttomonatsgehalt zwischen 1.800-3500 Euro. In der Ausbildung können sie mit einem Gehalt von 550-800 Euro pro Monat rechnen, über 3 Jahre hinweg, wo sich natürlich das Gehalt pro Jahr steigert. Durch Fort-/Weiterbildungen ist ein Bruttomonatsgehalt bis zu 4.000 Euro Brutto pro Monat verdienen.

Fort-/Weiterbildung

Ausbildung zum Berufskraftfahrer:
Bei abgeschlossener Ausbildung darfst du dich nun Berufskraftfahrer nennen.

Spezialisierungen auf bestimmte Bereiche:
Dabei kommt es darauf an, in welcher Branche du arbeiten beziehungsweise welche Art von Fahrzeug du fahren möchtest.

Weiterbildung zum geprüften Fachwirt:
Die Weiterbildung zum Fachwirt wird mit den Schwerpunkten Verkehr, Hafenwirtschaft, Transport und Logistik angeboten. Als geprüfter Fachwirt übernimmst du qualifizierte Fach- und Führungsaufgaben in Betrieben des Transport- und Verkehrsgewerbes. Die Lehrgänge dauern in Vollzeit drei bis neun Monate, in Teilzeit ein bis zwei Jahre. Danach kann man freiwillig eine Prüfung ablegen.

Weiterbildung zum Meister im Kraftverkehr:
Als Meister im Kraftverkehr übernimmst du Fach-, Führungs- und Organisationsaufgaben in Transportunternehmen. Nach dieser Weiterbildung gibt es für dich mehr mögliche Tätigkeitsbereiche. Die Vorbereitungskurse dauern in Vollzeit sechs bis acht Monate, in Teilzeit 18 bis 24 Monate. Danach ist eine Prüfung, die dich dann als Meister qualifiziert.

Jobs

Die besten Jobs als LKW-Fahrer findest du hier!