2 min read

Datenschutz Compliance oder Unser Ehrenkodex als Ninja

Datenschutz Compliance oder                     
Unser Ehrenkodex als Ninja

Togakure Ryu – Die Schule der verborgenen Tür

Wir bei Jobninja wollen diese Tür für Euch aus dem verborgenen holen und Euch Einblicke in unser Datenschutz Konzept geben.

• Transparenz
Wir werten Eure personenbezogenen Daten nur in einer anonymisierten und aggregierten Form aus.
Aggregierte Daten sind im Wesentlichen zusammengefasste Daten; unter Aggregation versteht man die Zusammenfassung von Einzelwerten zu größeren Einheiten. Die ursprünglichen Informationen sind nicht mehr in ihrer Detailliertheit vorhanden.

• Zweckbindung
Personenbezogene Bewerbungsdaten werden nur für festgelegte, eindeutige Zwecke erhoben und nur an die vom Bewerber selbst ausgewählten Arbeitgeber übermittelt. Eine Weiterleitung an Dritte erfolgt nicht!
• Datenminimierung
für eine Bewerbung über Jobninja werden nur die zwingend erforderlichen Daten wie Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie ggf. der Lebenslauf erhoben.

• Rechtmäßigkeit
Nur nach ausdrücklicher Zustimmung im Opt-In-Verfahren zu unserer Datenschutzerklärung erfolgt die Weiterleitung der Bewerbungsdaten an den Arbeitgeber.

• Speicherbegrenzung
Ohne „Wenn und Aber“ ! Personenbezogene Daten werden automatisch nach 6 Monaten aus unserem System gelöscht.

• Widerruf
jeder hat das Recht vergessen zu werden. Hierfür genügt eine E-Mail an Info@jobninja.com und wir garantieren, dass entsprechende personenbezogene Daten umgehend, restlos und unwiederbringlich gelöscht werden.

• Cookies
Wir verwenden auf unseren Seiten Cookies! Aber keine Sorge, diese dienen nur unseren Marketing Aktivitäten und wir wollen niemandem irgendetwas Böses, schließlich wollen unsere Partner ja auch sehen, wie hoch unsere Reichweite im besten Fall ist. Wer keine Cookies will, nicht schlimm, wer nicht zustimmt, bei dem werden unsere Marketingcookies einfach deaktiviert.

• Rechtskonforme Subunternehmen
ALLE unsere Partner haben einen Auftragsverarbeitungsvertrag unterschrieben und sind somit konform mit der aktuellen Fassung der DSGVO!
Auftragsverarbeitungsvertrag bedeutet im Klaren, dass sich unsere Partner mit der Unterschrift des Vertrages verpflichtet haben, personenbezogene Daten im Sinne Art. 4 Nr. 2 und Art. 28 FF DSGVO zu behandeln. Das bedeutet, dass die Verarbeitung der Daten nur im Wirtschaftsraum der EU erfolgt, jede Verlagerung in ein Drittland bedarf der vorherigen Zustimmung durch den Auftraggeber also Jobninja.

• Server in Deutschland
im Gegenzug zu dem oben aufgeführten Auftragsverarbeitungsvertrag garantieren wir Euch, dass die Server und Datenbanken in Frankfurt am Main in Deutschland stehen. Somit ist gewährleistet, dass die Regelungen und Bestimmungen der EU-Datenschutzverordnung anwendbar sind.

Mehr haben wir zum Thema Datenschutz nicht zu sagen, weil wir keine verborgenen Türen haben, was für uns zählt, ist unsere Transparenz für Euch!