2 min read

Das halbe Hundert ist voll

Unter der Dachmarkt „StellenIn…“ betreibt JobNinja jetzt in 51 Städten eigene Stellenportale. Dazu kommen Kooperationen mit 30 Regionalportalen.
Unter der Dachmarkt „StellenIn…“ betreibt JobNinja jetzt in insgesamt 51 Städten eigene Stellenportale. Dazu kommen Kooperationen mit knapp 30 Regionalportalen.

Dieser Tage brachte JobNinja sechs weitere Städteportale an den Start. Damit betreibt das 2016 in München gegründete Startup unter der Dachmarke „StellenIn…“ jetzt in insgesamt 51 Städten in ganz Deutschland eigene Portale. Dazu kommen Kooperationen mit knapp 30 Regionalportalen, die meist von renommierten Verlags- und Medienhäuser betrieben werde.

Rostock in Mecklenburg-Vorpommern, Fulda in Hessen, Mainz in Rheinland-Pfalz, Cham in der Oberpfalz, Ingolstadt in Oberbayern und die niederbayerische Hauptstadt Landshut sind die jüngsten Neuzugänge auf der JobNinja-Deutschlandkarte.

Alle Städte haben eines gemeinsam: Auf dem Hauptportal von JobNinja wurden über mehrere Monate hinweg mehr als 300 freie Stellen aus der jeweiligen Stadtregion geschaltet. „Das ist für uns die Zielmarke, denn das zeigt uns, dass Arbeitgeber in der jeweiligen Stadt oder Region mit JobNinja Erfolg haben. Und dann ist es Zeit für ein eigenes Portal“, so JobNinja-Gründer und CEO Mircea Popa. Alle Stellenanzeigen werden nicht nur auf der Hauptseite www.jobninja.com, sondern automatisch auf die jeweiligen Stadtportale bzw. Partnerportale veröffentlicht.

Diese Städteportale sind Teil eines umfangreichen Netzwerks mit über 150 Portalen, das dazu dient Stellenanzeigen möglichst gezielt zu verbreiten.

Ansprechpartner für die Presse:

Alfred Schwaiger
JobNinja GmbH
Leonrodstr. 68
80636 München
Telefon: 089 215 296 572
mobil: 0171 371 02 59
E-Mail: alfred@jobninja.com

JobNinja ist eine der führenden Online-Jobbörsen in Deutschland. Gegründet 2016 in München als mobile App-Lösung, die die Jobsuche vereinfachen sollte, hat sich JobNinja mittlerweile als feste Größe unter den Online-Stellenbörsen etabliert. Stellenanzeigen werden nicht nur über App und Webseite veröffentlicht, sondern auch bundesweit in rund 150 regionale und überregionale Partner-Portale und gezielt über Social-Media-Kampagnen ausgespielt. Für optimale, Zielgruppen spezifische Reichweite sorgt der auf ausgeklügelte KI basierende „Traffic Optimizer“.

Weitere Infos zu JobNinja unter https://jobninja.com/blog/tag/presse/