2 min read

Berufsportrait: Kellner/Kellnerin

Als Kellner/Kellnerin bist du neben dem Servieren von Speisen und Getränken in erster Linie für das Aufnehmen von Bestellungen von Kunden im Gastro-Bereich zuständig. Es gibt aber noch andere Tätigkeiten, die vor oder nach den Öffnungszeiten erledigt werden müssen.
Berufsportrait: Kellner/Kellnerin

Als Kellner/Kellnerin bist du neben dem Servieren von Speisen und Getränken in erster Linie für das Aufnehmen von Bestellungen von Kunden im Gastro-Bereich zuständig. Es gibt aber noch andere Tätigkeiten, die vor oder nach den Öffnungszeiten erledigt werden müssen.

pexels-pixabay-262978-1

Vor den Öffnungszeiten bist du für die Tischordnung verantwortlich und deckst diese mit Besteck, Tischdecken Tellern etc.
Während der Öffnungszeit begleitest du Kunden zu ihren Tischen, nimmst ihre Bestellungen auf und leitest sie an die Küche weiter. Nachdem die Kunden ihr Essen von dir erhalten haben, erkundigst du dich immer mal wieder, ob noch Wünsche bestehen oder ob sie allgemein behilflich seien können. Nach Ladenschluss muss der Laden gereinigt werden.

Voraussetzungen

Eine schulische Voraussetzung gibt es nicht, jedoch wird allermeistens mindestens ein Hauptschulabschluss gefordert. Um als Kellner/Kellnerin so richtig durchzustarten sind mehrere Faktoren zu Beachten. Zunächst ist für einen Kellner das Auftreten sehr wichtig. Die Klamotten sollten immer formell und gepflegt sein. In manchen Lokalen erhalten Mitarbeiter eine Uniform. Diese sollte allerdings auch immer in einem Top-Zustand sein. Auch dein Vokabular sollte gepflegt sein! Sei förmlich und herzlich im Umgang mit Kunden. Das führt nicht nur zu einem angenehmeren Aufenthalt der Kunden, sondern auch zu mehr Trinkgeld ;-).

Außerdem solltest du bereit sein, Zeit zu investieren, um das Menü auswendig zu lernen. Für eine kompetente Beratung ist es unerlässlich, über das ganze Menü bestens Bescheid zu wissen. Dein Zeitmanagement und deine Fähigkeit einen Kühlen Kopf zu bewahren sollte ebenfalls zu deinen Stärken gehören. In der Gastro-Branche kann es ziemlich wild hergehen. Du wirst unter Druck schnell arbeiten müssen! Auch wenn es mal Hektisch wird ist es wichtig, weiterhin nett zu deinen Kunden zu sein. Dein Zeitmanagement soll dir Zeitengpässe von vornherein zu vermeiden, indem du in kurzen pausen Gläser polierst oder ähnliches.
Natürlich solltest du keine Probleme haben, auf andere Zuzugehen und bist gut darin kurzen Smalltalk unverletzend zu beenden.

Einkommen

Das durchschnittliche Einstiegsgehalt für Kellner/Kellnerinnen liegt bei 1.548 Euro brutto im Monat. Das durchschnittlich Endgehalt bei ca. 1.823 Euro brutto monatlich. Große Sprünge sind im Gehalt also nicht zu verzeichnen.