2 min read

Arbeiten von zu Hause aus

Nach Corona wollen viele Arbeitnehmer zumindest zeitweise weiter im Homeoffice arbeiten. DAs Jobportal JobNinja reagiert darauf und bündelt alle Jobs im Homeoffice auf einem eigenen Jobportal www.jobsimhomeoffice.de
Arbeiten von zu Hause aus

JobNinja startet neues Portal für Jobs im Homeoffice

(München, April 2022) - Homeoffice – ja oder nein? Arbeitnehmer und Arbeitgeber haben in den vergangenen Monaten gemerkt, dass Homeoffice für beide Seiten Vorteile bieten kann. Wie aktuelle Umfragen zeigen, wollen viele Arbeitnehmer auch nach der Krise zumindest zeitweise remote arbeiten. Das bundesweite Jobportal JobNinja reagiert darauf und bündelt jetzt alle relevanten Jobs im Homeoffice auf dem Portal www.jobsimhomeoffice.de.

Viele Jobbörsen bieten Arbeitssuchenden die Möglichkeit, ihre Stellenanzeigen u.a. auch unter dem Suchbegriff „Homeoffice“ zu durchforsten. Die Online-Stellenbörse JobNinja geht jetzt einen Schritt weiter: Seit April werden alle Stellenangebote, die explizit im Homeoffice ausgeschrieben sind oder das als Möglichkeit anbieten, automatisch auf ein neues Jobportal (www.jobsimhomeoffice.de) ausgespielt.

„Natürlich kann nicht jede Tätigkeit ins Homeoffice verlagert werden“, so JobNinja-Geschäftsführer Mircea Popa. Er ist aber davon überzeugt, dass remotes Arbeiten allein schon unter dem Aspekt „Life Balance“ in der Zukunft ein wichtiger Aspekt in der Arbeitswelt sein wird. Vor allem die Generation der Millenials möchte weitestgehend selbstbestimmt arbeiten. Aber auch ältere Arbeitnehmer haben nicht erst seit Corona die Vorteile dieses Arbeitsmodells erkannt. Umfragen zufolge wünschen sich rund ein Drittel der Arbeitnehmer ab dem 50. Lebensjahr mehr Flexibilität im Berufsleben. Dazu gehört auch die Möglichkeit, zumindest zeitweise im Homeoffice zu arbeiten. Und gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist die Zufriedenheit der Mitarbeiter ein wichtiger „Softskill“.

Immer mehr Arbeitgeber scheinen sich darauf einzustellen. „Wir haben auf unserer Plattform in den letzten Monaten einerseits eine verstärkte Nachfrage nach Jobs im Homeoffice registriert, andererseits ein verstärktes Angebot an relevanten Stellen beobachtet“, begründet Mircea Popa die Entscheidung, ein entsprechendes Portal aufzusetzen. „Wir waren selbst überrascht, in wie vielen der rund 80.000 Stellen, die Monat für Monat auf JobNinja veröffentlicht werden, die Möglichkeit zum Homeoffice geboten wird.“ Auf www.jobsimhomeoffice.de finden sich schon jetzt bundesweit rund 5.500 Stellenangebote. Und es werden täglich mehr.

Der JobNinja-Geschäftsführer beschreibt die Vorteile, die sich damit für Arbeitgeber eröffnen: „Entsprechende Stellenanzeigen werden nicht nur auf www.jobninja.com, sondern auch auf dem neuen Portal www.jobsimhomeoffice.deveröffentlicht. Sie erreichen damit eine deutlich höhere Sichtbarkeit.“ Zum Gesamtpaket gehören zudem KI-gestützte Verbreitung in die über 150 regionalen und überregionalen Partnerportale von JobNinja sowie eine zielgerichtete Ausspielung in Social Media Kanäle (Facebook, Instagram, LinkedIn, TikTok und Snapchat). Für zusätzliche Reichweite sorgt intelligentes Remarketing durch Displaywerbung auf tausenden von Webseiten.

Ansprechpartner für die Presse:

Alfred Schwaiger
JobNinja GmbH
Leonrodstr. 68
80636 München
Telefon: 089 215 296 572
mobil: 0171 371 02 59
E-Mail: alfred@jobninja.com

JobNinja ist eine der führenden Online-Jobbörsen in Deutschland. Gegründet 2016 in München als mobile App-Lösung, die die Jobsuche vereinfachen sollte, hat sich JobNinja mit rund 1,3 Mio. Zugriffen und über 80.000 Stellenangeboten im Monat als feste Größe unter den Top Ten der Online-Stellenbörsen etabliert. Stellenanzeigen werden nicht nur über App und Webseite veröffentlicht, sondern auch bundesweit in über 150 regionale und überregionale Partnerportale und gezielt über Social-Media-Kampagnen ausgespielt. Für optimale, Zielgruppen spezifische Reichweite sorgt der auf ausgeklügelte KI basierende „Traffic Optimizer“.